die NÖ Umweltverbände
FAQ


Aktuelles

Überraschung bei der Eröffnung des WSZ Fladnitztal


20031431_1.jpg

Obritzberg/Rust 18. Jänner 2020
Ein zukunftsweisender als auch funktionaler Bau erwartet die Bürger neben dem Bauhof der Marktgemeinde Obritzberg-Rust. Er bietet den Bürgern einige Vorteile beim Entsorgen ihrer Abfälle. Die Eröffnung des zweiten eigenen WSZ des GVU, ist der konsequente Ausbau einer neuen Sammellandschaft für unsere Bürger", berichtet GVU Obmann Franz Hagenauer. "Der Wechsel zu überregionalen Wertstoffzentren (WSZ) des GVU war wohldurchdacht und wirtschaftlich notwendig. Am Standort Fladnitztal können rund 10.000 Einwohner aus der Region (Karlstetten, Obritzberg-Rust, Statzendorf, Wölbling, Inzersdorf-Getzersdorf und Nußdorf) mit zusätzlichen Öffnungszeiten und zukunftsorientierten Services ihre Abfälle entsorgen.

Bürgerservice
"Der Zugang ist nun auch außerhalb der offiziellen Übernahmezeiten von Montag bis Samstag 7 bis 19 Uhr, entweder mit unserer kostenlosen Handy-App "Skarabäus" oder per Karte möglich. Unsere Bürger können damit fast rund um die Uhr ihre Abfälle entsorgen. Die Handy-App ist modern und bietet den Bürgern ein integriertes Trenn-ABC, welches beim Zuordnen der Abfälle eine großartige Hilfe ist, freut sich GVU-Geschäftsführer Johann Freiler.
Auf der Größe eines Fußballfeldes bietet das moderne WSZ mehr Sammelgruppen. Das bedeutet ein besseres Trennen und Verwerten der angelieferten Abfälle. Das schont Ressourcen wie Strom, Rohstoffe und Energie und beeinflusst unsere Umwelt positiv.

Festakt und Tag der offenen Tür

Auf der Bühne begrüßte die Moderatorin Mag. Katharina Hauser u.a. zahlreiche Ehrengäste wie NR Mag. Fritz Ofenauer, BH Mag. Kronister, Mag. Beck (GF der NÖ Umweltverbände), die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der GVU-Mitgliedsgemeinden, sowie Partner und Firmen die für den Bau maßgeblich verantwortlich waren.
GVU-Obmann Franz Hagenauer und Markus Punz stellten das neue Abfallkonzept des GVU vor und erklärten die Vorteile der neuartigen Handy-App "Skarabäus.
Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch den Musikverein Hain, die Segnung des Gebäudes spendete Pfarrer MMag. Marek Jurkiewicz.
Einen kleinen "Überraschungseffekt" gab es für den Vizebürgermeister der Marktgemeinde Obritzberg Hirschböck. Aufgrund seiner Hilfsbereitschaft beim Bau des WSZ Fladnitztal bekam er eine Urkunde verliehen, die ihn zum Ehren-Polier des GVU titelte.

Nach der abschließenden Landeshymne konnten sich die rund 200 Besucher dem kulinarischen Teil durch das Hasenstall-Catering Edlinger zuwenden.
Im Anschluss an die offizielle Eröffnungsfeier nahmen beim Tag der offenen Tür rund 150 interessierte Bürger die Möglichkeit wahr, sich das Wertstoffzentrum genauer anzusehen. Der GVU führte durchs WSZ und bot den Bürgern Einblick in den Kreislauf der teils neu gesammelten Stoffgruppen
Fakten zum Wertstoffzentrum
Das WSZ mit Gesamtinvestitionskosten von 1,5 Millionen Euro bietet genügend Platz und Zonenaufteilung und erfüllt alle Anforderungen an Sicherheit, Brand-, Umweltschutz und Logistik für die zukünftige Abfallentsorgung. Die klare und freundliche Architektur der neuen Wertstoffzentren ermöglicht es den Bürgern, die Abfälle einfacher zu entsorgen. Hell ausgeleuchtete Zonen und Beschilderungen helfen bei der Orientierung und der ordnungsgemäßen Entsorgung.

Start der neuen Sammellandschaft
Grundsätzlich können alle Bürger im Verbandsgebiet die neue Sammellandschaft benutzen. Die Nutzung gemeindeübergreifender Sammelzentren hat gezeigt, dass die Sammeleinrichtungen effektiver genutzt werden können.
Durch die Umgestaltung der Sammelinfrastruktur werden die Bürger und die Gemeinden finanziell entlastet.

Fotos von der Eröffnung





Termine & Infos

Donnerstag 24.09.2020

Altlengbach
Bio
Brand-Laaben
Bio
Kasten bei Böheimkirchen
Bio
Markersdorf-Haindorf
Restmüll, Mehrpersonenhaushalt
Michelbach
Bio
Neidling
Restmüll, Mehrpersonenhaushalt
Neulengbach
Altpapier, Abfuhrgebiet II, Einpersonenhaushalt
Altpapier, Abfuhrgebiet II, Mehrpersonenhaushalt
Neustift-Innermanzing
Bio
Ober-Grafendorf
Gelber Sack
Perschling
Restmüll, Mehrpersonenhaushalt

alle Termine

Böheimkirchen

Nerzjacke

sehr schicke fast neue Nerzjacke, kaufte sie vor 4 Jahren in...
Details